Kreisverband Darmstadt-Dieburg

IMG_8536
Die erste Fahne war noch handgemalt

Die Welt kann verändert werden. Zukunft ist kein Schicksal. Robert Jungk

Getreu diesem Motto wollen wir politische Prozesse miterleben, gestalten und beeinflussen. Seit 2006 in Verantwortung für den Bereich Schulbau – und Schulsanierung, denn bessere Bildung braucht funktionsfähige Schulen, haben wir den Schuldezernenten und 1. Beigeordneten Christel Fleischmann gestellt. Mit dem bislang ehrgeizigsten und umfassendsten Schulbau- und Schulsanierungsprogramm, das es je im Kreis gab, haben wir neue Akzente in der Schulentwicklung gesetzt.
Seit dem 1.10.2019 ist Robert Ahrnt als Erster Kreisbeigeordneter für den Bereich zuständig.

Der Klimawandel verlangt schnelle Entscheidungen und Umstellung auf erneuerbare Energieträger, aber auch Veränderung unseres Konsum- und Verkehrsverhalten. Auch hier suchen wir neue Wege und Möglichkeiten.

Gerechtigkeit und soziale Sicherheit werden durch Gesetze des Bundes entschieden. Wir aber leben mit den Menschen Tür an Tür. Der Kreis betreut die betroffenen Menschen vor Ort. Somit liegt die Qualität von Förderung und Unterstützung in unserer Verantwortung.

Wir GRÜNE setzen uns für mehr digitale Angebote und digitale Teilhabe sowie freies WLAN in der Kommune ein. Alle Menschen sollen die Vorzüge der Digitalisierung nutzen können. Wir wollen die Möglichkeiten des E-Government nutzen um die Distanz zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Politik und Verwaltung zu verringern.

Der besonderen Unterstützung bedürfen die Flüchtlinge in unserem Landkreis. Hier wollen wir die Voraussetzungen schaffen, um die Wohnungsnot zu beseitigen und für sozialverträglichen und nachhaltigen Wohnungsbau eintreten.

In den meisten der 23 Städte und Kommunen des Landkreises gibt es GRÜNE eigenständige Ortsverbände und Fraktionen. Sie geben unserer Politik vor Ort ein Gesicht und unterstützen damit unsere GRÜNEN Positionen auch im Kreis.

 

 

 

 

Artikel kommentieren