Nutzung des SWIM-Programms

Anfrage im Kreistag am 17.06.2024

Mit dem Hessischen Schwimmbadinvestitions- und Modernisierungsprogramm SWIM werden wesentliche Fördergelder zum Erhalt und der Modernisierung von Schwimmbädern bereitgestellt. Damit soll das weithin sichtbare „Bädersterben“ verhindert und entsprechend in die Infrastrukturen vor Ort investiert werden.

In den Jahren 2019 bis 2023 hat das Land Hessen dieses Programm aufgelegt. Auch im Landkreis Darmstadt-Dieburg (s. u. a. Vorlagen 1990-2022/DaDi, 3691-2021/DaDi) wurden Förderungen in Anspruch genommen.

In diesem Zusammenhang fragen wir:

  1. Wie viele und welche Bäder hat der Landkreis Darmstadt-Dieburg dem Land Hessen über den gesamten Förderzeitraum im Rahmen des SWIM-Programms gemeldet?
  2. Welche Bäder erhielten in welcher Höhe Förderungen vom Land aus dem SWIM-Programm?
  3. Wie lautet die Priorisierungsliste des Landkreises Darmstadt-Dieburg?
  4. Auf welcher Grundlage wurde priorisiert?Wie hoch ist die Anzahl der gesamten sanierungsbedürftigen Bäder im Landkreis Darmstadt-Dieburg?
  5. Wie hoch ist der finanzielle Bedarf für die gesamten, notwendigen Investitionen?
    Bitte die Bedarfe auch einzeln pro Bad angeben.
  6. Welche Sanierungen stehen mit welchem Bedarf in den nächsten Jahren an?
  7. Gibt es eine neue Prioritätenliste, sofern das Programm neu aufgelegt wird?